20120318

Welche Tryptophangabe beim Hund?

Sehr geehrte Interessentin an Tryptophan beim Hund

Tryptophan ist verwandt mit 5-Hydroxy-Tryptophan, sprich 5-HTP, unterscheidet sich nur durch eine aktive Wasserstoffgruppe, die wiederum die Vorstufe zu Serotonin morgens oder Melatonin abends bei Dunkelheit darstellt. Man kann davon ausgehen, dass 5-HTP bis zu 8 mal stärker ist als Tryptophan. Gleichzeitig müsste man natürlich das Gewicht des Hundes umrechnen, wozu es verschiedene Faktoren zur Umrechnung der Stoffwechselaktivität in Bezug auf den Menschen gibt. Manche gehen hierbei vom Körpergewicht aus, andere, beziehen noch die Tierart mit rein. Bei Pferden z.B. skaliert man wieder herunter. Es gibt viele, die 5-HTP vor allem bei jaulenden Hunden einsetzen, weil es das Serotonin in der Ausschüttung fördert. Den Eiweisgehalt sollte man eher nicht senken, da ja Tryptophan eine Aminosäure ist, und aus diesem ja gerade Serotononin gebildet wird. Sind zuviele aggressive Kohlenhydrate vorhanden, dann kann sich der Stoffwechselpfad weniger gut ausbilden. Wenn Sie 5-HTP an den Hund verfüttern, sollte man einen Grundbedarf ermitteln und bei Bedarf aufstocken. Welche Dosis das ist, kann der Tierarzt am besten vermitteln. In jedem Fall ist es sinnvoll, Reminiszenzeffekte zu beachten und das Aufstockungsprinzip, sprich nicht einfach pauschal zu verfüttern, sondern Grundbedarf mit "Notbedarf" sachgerecht zu koppeln.

Freundliche Grüsse,



Tryptophangabe

Hallo,

Da ich meinen Rhodesian Ridgeback, 40 Kg mit Tryptophan ergänzen möchte, bitte ich Sie mir mitzuteilen, wie die Dosierung aussieht. Es handelt sich um einen unsicheren Hund der draußen sehr schnell hochfährt und nervös ist. Ich barfe und habe den Eiweißgehalt reduziert, die Energiezufuhr mit Kartoffeln ergänzt. Wann sollte ich das Tryptophan füttern? Mit der Mahlzeit oder später? Haben Sie Untersuchungsergebnisse von Hunden, die mit Tryptophan ergänzt wurden. Welches Ihrer Präparate soll ich einsetzen.
Vielen Dank für Ihre Antwort im voraus
Mit freundlichen Grüßen
eine Anwenderin von Tryptohan beim Hund

Keine Kommentare: