20100920

MAP und 5-HTP im Vergleich

Verglicht man MAP mit Eiweis und 5-HTP mit Johanniskraut, so kann man einiges feststellen. MAP ist ein patentiertes Eiweiß-Präarat von Prof. Luca Muretti aus Italien. MAP wurde früher von der Firma Degussa produziert und ist heutzutage nur noch über Lizenzen von zertifizierten Händlern verfügbar. MAP läuft auch unter den Namen Proshape, was übersetzt "für die Form" steht. Genauso ist auch die Wirkung von MAP. Viele Nutzer von MAP haben herausgefunden, dass MAP die Körperform sehr gut strukturiert und zwar noch besser als z.B. täglich Pute zu essen. Es ist sogar deutlich günstiger MAP einzunehmen, anstatt jeden Tag Eiweisfitnessriegel oder auch WeyderPremiumproteinshakes zu nutzen. Der Unterschied bei MAP zu anderen Präparaten besteht im Wirkungsgrad, einige sprechen sogar davon, dass dieser 35 mal höher ist als bei anderen Eiweispräparaten. Die damit einhergehende Nettostickstoffverwertung, sprich jene Verwertbarkeitsstufe von Eiweis ist ausgesprochen effektiv bei MAP. Jeder Aminokoerper wird durch MAP optimal "gestählt" und in "Pro Shape" gebracht. Genauso wie der Unterschied zwischen MAP und einem Fitnessriegel ist es beim Unterschied zwischen 5HTP und Johanniskraut. Johanniskraut hebt lediglich die Lichtempfindlichkeit geht aber im Wirkungsgrad nicht direkt an die Ursache von Serotoninmangel, nämlich der mangelndem Resorbtionsfähigkeit von 5HTP.

Keine Kommentare: